Wandern und Wellness im Thüringer Wald

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Ich würde dir jedoch nichts empfehlen, wovon ich selber nicht überzeugt bin. 

Wandern & Wellness im Thüringer Wald

Wandern & Wellness im Thüringer Wald

 

Eine entspannende Meditationsmusik mit rauschenden und prasselnden Bächen begleitend zu einer wohltuenden Massagen mit herrlich aromatischen Ölen, die einem um die Nase wehen und ins Land der Träume befördern. Ausgiebige Spaziergänge im frischen und ruhigen Wald mit anschließender Kaffeerunde auf der Terrasse einer rustikalen holzigen Hütten mit Naturblick. Pünktlich um 18 Uhr deutsche Hausmannskost auf dem Tisch und den Abend bei einem kühlen Glas Aperol Spritz und einer Partie Schach ausklingen lassen. Das riecht förmlich nach Erholung und Entspannung und zugegeben ein kleines bisschen auch nach Rentnerurlaub. Aber mal ehrlich, verdient haben wir uns diesen auf jeden Fall und richtig toll ist es auch.

Es folgt unser persönlicher Reisebericht mit kleinen Tipps zur Planung für einen Wellness- und Wanderurlaub im Thüringer Wald.

Auch im diesen Jahr haben wir eine Wander- & Wellnessregion getestet und sind dabei im Thüringer Wald gelandet. Genauer gesagt im Werrapark Resort Hotel Frankenblick im Masserberg*, wo es zwar möglich ist mit Zug und Bus anzureisen, es aber viel schöner und praktischer ist ein Auto zu haben, um so auch die ganze Umgebung zu erkunden. Das schöne hier ist, dass man von Wald und Wiesen umgeben ist und die nächste Stadt weit, weit weg entfernt liegt. Wir waren schier begeistert von den Weiten und der Natur. Es ist einfach der perfekte Ort, um mal so richtig abzuschalten und den Alltag hinter sich zu lassen.

Fingerhut

Fingerhut


Der Thüringer Wald ist ein ca. 1000 Quadratmeter großes waldreiches Mittelgebirge im Bundesland Thüringen und umfasst im engeren Sinne das 70 km lange und 20 km breite Kammgebirge zwischen dem Werratal bei Eisenach - dazu später mehr - und den Tälern von Schleuse und Wohlrose südöstlich von Ilmenau. Gemeinsam mit dem Schiefergebirge, dem Frankenwald und dem Fichtelgebirge bildet der Thüringer Wald das Thüringisch-Fränkische Mittelgebirge von dem Fluss Werra bis an die tschechische Grenze. Genug Platz also um sich bei diversen Kurzausflügen oder Wochenendtrips nach Herzenslust auszutoben und eines kann ich schon einmal vorweg nehmen: wir waren nicht das letzte mal hier!

Insgesamt waren wir 4 Tage im Thüringer Wald und fanden den Zeitraum ideal, weil wir so am ersten Tag in Ruhe ankommen und bei einen kleinen Spaziergang mit anschließenden Abendessen in den Urlaubsmodus schalten konnten. Den Abend haben wir dann genauso ruhig ausklingen lassen.


Ausgeschlafen und mit einen reichhaltigen Frühstück gestärkt, zogen wir uns auf den Zimmern die Bademäntel an und gingen in den Wellnessbereich des alten Hotels, wo auch schon unsere vorher gebuchte Massage wartete. Wenn du auch vorhast Wellness im Thüringer Wald oder einer anderen Wanderregion zu machen, dann schaue am besten ein paar Monate im Voraus. Die passende Inspiration findest du hier.* Hier findest du meistens super tolle Schnäppchen, die ganze Wellnesspakete umfassen. So haben wir das auch gemacht und dann noch einmal ein paar Wochen vorher schon unsere Massagen terminiert. Tatsächlich hatten wir spontan Vorort überlegt noch eine weitere Behandlung hinzu zu buchen, doch leider waren alle Termine schon belegt. Deshalb schaut am besten immer ein paar Wochen vor der Anreise nach oder ruft im Hotel an.


Nach der Massage haben wir uns im Poolbereich bei einem Buch entspannt und mal ehrlich, ich konnte mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich mir das letzte mal wirklich Zeit zum Lesen genommen hatte. Ein kleines Schwimmchen hier und da und wieder zurück auf die Liege mit dem Buch. Danach haben wir uns einen Kaffee auf der Sonnenterrasse des Hotels gegönnt bis es schon Abendessen gab. Ja, so war das und die Zeit lief natürlich mal wieder viel schneller, als gedacht.

Für den nächsten Tag haben wir uns an der Hotelrezeption beraten lassen, wo man es sich am besten wandern ließ und haben uns für die Wanderung zur Werraquelle entschieden, von wo aus wir nach Fahrenbach gelaufen und durch den Wald wieder zurück zum Ausgangspunkt gewandert sind. Zur Route sind wir mit dem Auto gefahren und haben es dann am Fuße des Hügels stehen gelassen.

Wegweiser

Wegweiser

Wie du hier vielleicht raushören kannst, planen wir zwar unserer Reisen relativ weit im voraus, was genau wir aber Vorort machen und wo wir dann hinwandern, überlassen wir gerne den Zufall und unserem Bauchgefühl (oder der netten Rezeptionistin am Empfang).


Es war eine lange Strecke und auch noch der wärmste Tag des Jahres, aber im Wald ließ es sich zum Glück gut aushalten. Zunächst sind wir lange durch den Wald marschiert bis wir an einem See gelandet sind, wo man ganz entspannt bei einem Päuschen mit den Füßen im Wasser rumgerudern konnte, bis ein Hund begeistert mit einem lauten Platsch ins Wasser gehechtet war, um sein Stöckchen wieder einzufangen und wir aufpassen mussten, nicht komplett klatschnass zu werden. Dann ging es den waldigen Weg weiter Bergauf zu unserem ersten Ziel. Mitten auf dem Weg sind wir dann über die Werraquellhütte gestolpert, die perfekt für eine kurze Kaffeepause war und außerdem in Blickweite einen Hochsitz hatte, der eine hübsche Aussicht über die Werraquell bot, die eher an einen kleinen Tümpel erinnerte. Überall quakte und blubberte es.

Werraquelle, Thüringer Wald

Werraquelle, Thüringer Wald

Werraquelle, Thüringer Wald

Werraquelle, Thüringer Wald

Hütte an der Werraquelle, Thüringer Wald

Hütte an der Werraquelle, Thüringer Wald

Im Anschluss sind wir ein offensichtlich ortskundiges Pärchen entlang eines Schleichweges gefolgt und haben uns hoffnungslos verlaufen. Gott sei Dank gab es hier überall Wegweiser und kaum auf einer der Hauptstraßen angekommen, hatten wir wieder einer bessere Orientierung und sind direkt nach Fahrenbach eingebogen, eine niedliche kleine Stadt, durch die wir dann an der Hauptstraße entlang gewandert sind. Da es gegen frühen Nachmittag fürchterlich heiß wurde, sind wir den restlichen Weg durch den Wald zurück zum Auto gelaufen und meine Güte, haben wir uns auf eine Dusche gefreut!

Fahrenbrucher Schweiz, Thüringer Wald

Fahrenbrucher Schweiz, Thüringer Wald


Erschöpft von der schönen und ausgiebigen Wanderung sind wir direkt zum Hotel zurück, um uns für das Abendessen frisch zu machen und haben den Tag dann bei einem Aperol Spritz und einer Schachpartie ausklingen lassen. Die Lobby mit Bar war rundherum mit einer Fensterfront ausgestattet und so konnte man wunderschön die Sonne über den Wäldern untergehen sehen. Außerdem waren wir umzingelt von schwatzenden Rentnern, die am Ende uns sogar über den Ausgang unserer Schachpartie befragt haben.

Übrigens, Frau weiß, wann es besser ist den Herren gewinnen zu lassen - so kann man auch meine Niederlage nett umschreiben.

Nach einem weiteren reichhaltigen Frühstück ging es auch schon wieder zurück nach Frankfurt und eines kann ich euch sagen, wir waren so entspannt wie lange nicht mehr. Für einen Kurzurlaub sehr empfehlenswert.

 
 

ÜBER MICH

Foto 22.03.19, 13 02 35.jpg

Schön, dass du hier bist!

Ich bin Sarah, lebe mit meinem Freund in Frankfurt und reise am liebsten nachhaltig. Auf meinem Blog findest du meine besten Tipps, Inspirationen für deine nächste Reise und meine ganz persönlichen Reiseberichte.

Viel Spaß beim Lesen!

 

AUF DER SUCHE NACH INSPIRATION?

 

KOMM AN BORD!

 

PIN MICH!

Pin mich! Wellness & Wandern im Harz: der Liebesbankweg

Pin mich! Wellness & Wandern im Harz: der Liebesbankweg